Familie Igel fährt nach Frankreich

Das neue Buch erzählt von einer spannenden Reise nach Frankreich.

 

Eine abenteuerliche Reise

Voller Begeisterung stellt der Igel Ingo den Freunden in Giselas Garten die Igelkinder Klecks und Klacks vor. Als seine Frau, Madame Igeline, angeregt durch den Duft des Lavendels im Garten, voller Heimweh an ihre Heimat denkt, beschließt die Familie, gemeinsam nach Südfrankreich zu fahren. Doch wo landet sie? In der riesigen Stadt Paris. Und im Gedränge gehen dort auch noch die Igelkinder verloren.


Madame Igelines Heimat

Nachdem die Igel endlich in Südfrankreich angekommen sind, ist das Staunen groß. Anstatt duftender Lavendelfelder sehen sie nur verbrannte Büsche und Bäume, zwischen denen plötzlich hungrige Wildschweine auftauchen. Und dann treffen sie auch noch ein verlassenes Eichhornkind, das bittere Tränen vergießt. Aber natürlich entdecken sie noch den Lavendel, und auch für das Eichhörnchen finden sie eine Lösung.


Panik in Giselas Garten
Panik herrscht bei den Gartenbewohnern in Giselas Garten, als die Igelfamilie aus Frankreich zurückkehrt. Haus und Garten sollen verkauft, der Kirschbaum und die Blumen entfernt und an ihrer Stelle ein großer Parkplatz gebaut werden. Da hat selbst Ingo keine Idee, wie das verhindert werden kann. Doch die Gartenbesitzer, Herr Lupus und seine Frau Gisela, lassen sich etwas einfallen.

 

 

Große Aufregung in Giselas Garten

Das Buch enthält drei Geschichten, die alle in unserem Garten spielen.

 

Als die Pflanzen Namen bekamen

Die Hauptpersonen sind der Igel Ingo und ein Rotkehlchen, das er liebevoll Keki nennt, sowie ein großer Kirschbaum. Wie Keki möchten auch alle Pflanzen des Gartens Kosenamen bekommen. Doch während der Suche danach bedroht plötzlich ein Rasenmäher die Gänseblümchen und ihre Freunde auf der Wiese.


Als Ingo fliegen wollte
Angeregt durch seine Freundin, das Rotkehlchen, möchte Ingo, der Igel, fliegen lernen. Er versucht es auf drei verschiedene Arten, was von den anderen Gartenbewohnern mit Spannung und Sorge verfolgt wird. Als er sich bei seinem dritten Flugversuch verletzt, ist die Aufregung groß. Es findet sich aber eine nette

Igeldame, die ihn liebevoll pflegt und an die er sein Herz verliert.

Als die Rose laufen wollte
Neugierig geworden durch Kinderlachen außerhalb des Gartens möchte Madame Duftwolke, die Rose, einmal nach draußen „laufen“. Zwei Versuche mit tatkräftiger Unterstützung der anderen Gartenbewohner scheitern und kosten die Rose fast das Leben. Am Ende jedoch ist sie froh, zusammen mit ihren Freunden in Giselas Garten zu leben.

Heiteres-Lesen

Es gibt spannende Neuigkeiten von Ingo, dem frechen Igel, und seinen Freunden.

Freuen Sie sich auf mein neues Kinderbuch "Familie Igel fährt nach Frankreich"!

Herzlich Willkommen

 

Auf www.heiteres-lesen.de stelle ich meine Kinderbücher über den liebenswert frechen Igel Ingo und seine Freunde vor.

Sie haben hier die Möglichkeit, die Bücher zu erwerben oder Kontakt zu mir aufzunehmen.

 

Viel Spaß!

Familie Igel fährt nach Frankreich

ISBN 978-3-86870-769-4

Re Di Roma-Verlag (2015)

Preis: 13,95 Euro (D)

Buch bei Amazon kaufen

Große Aufregung in Giselas Garten

ISBN 978-3-86870-541-6

Re Di Roma-Verlag (2013)

Preis: 13,95 Euro (D)

Buch bei Amazon kaufen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 by Gisela Franke